VIVID spezial

 

 

 

© VIVID

 

 



 

 

 

 



 

 



 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 


Druckansicht

Jugendliche

VIVID - Fachstelle für Suchtprävention arbeitet in erster Linie mit MultiplikatorInnen, bei einzelnen Projekten und Angeboten wird auch direkt mit Jugendlichen gearbeitet.

Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Konsumverhalten, die Entwicklung alternativer Verhaltensweisen aber auch die gegenseitige Unterstützung und Motivation in der Gruppe sind eine interessante und wichtig Erfahrung für viele Jugendliche, die sich im Rahmen suchtpräventiver Projekte und Aktivitäten mit dem Thema Sucht und Suchtprävention auseinandersetzen.

„take control – DER WENIGER RAUCHEN KURS“ richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren, die in Zukunft weniger Rauchen oder mit dem Rauchen aufhören wollen. © bluedesign


Das VIVID Angebot für Pädagoginnen und Pädagogen (HS/NMS, AHS/BMHS) bietet weitere Möglichkeiten der Auseinandersetzung mit den Themen Sucht und Suchtprävention für Jugendliche im Rahmen schulischer Projekte.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mag.a (FH) Sandra Klinger
T 0316 / 82 33 00 DW 96
E sandra.klinger@vivid.at

DSA Wolfgang Zeyringer, MAS
T 0316 / 82 33 00 DW 94
E wolfgang.zeyringer@vivid.at

Gert Weilharter
T 0316 / 82 33 00 DW 91
E gert.weilharter@vivid.at

Abschlussarbeiten

Sie möchten Ihre Abschlussarbeit (z. B. VWA) im Themengebiet Suchtprävention schreiben? Wir beraten Sie diesbezüglich gerne zu Literatur, Daten oder Fragestellung.

Hier finden Sie ein Merkblatt (pdf) mit hilfreichen Tipps für Ihre Abschlussarbeit.

Bei Fragen zu Abschlussarbeiten im Bereich der Suchtprävention wenden Sie sich bitte an:

Mag.a Roswitha Baumgartner, BA
T 0316 / 82 33 00 DW 86
E roswitha.baumgartner@vivid.at