VIVID spezial





 

© VIVID

 

 

 


 

 

 


Druckansicht

Wirbelkiste – Gruppe für Kinder aus alkoholbelasteten Familien

Alkoholabhängigkeit betrifft die ganze Familie – auch die Kinder

Leidet ein Elternteil unter einer Alkoholabhängigkeit, verändert sich das Leben für die ganze Familie. Der Familienalltag wird vom Alkoholproblem dominiert: Hat er oder sie heute getrunken? Wann und in welchem Zustand kommt er oder sie nach Hause? Die Situation kann sich täglich ändern und Planung wird oft schwierig.

Viele Eltern glauben ihrem Kind unnötige Belastung zu ersparen, wenn sie das Alkoholproblem verschweigen. Sie wünschen sich, dass das Kind nichts von den Schwierigkeiten mitbekommt. Leider ist das nicht der Fall. Auch wenn Eltern versuchen, ihr Kind zu schützen, nehmen Kinder die Spannungen und die belastete familiäre Atmosphäre wahr. Kinder können die schwierige Situation vielleicht nicht verstehen und einordnen, spüren aber ganz genau, dass „etwas nicht stimmt“.

Kinder nehmen die Schuld auf sich

Kinder glauben häufig am Suchtproblem ihrer Eltern Schuld zu sein. Sie sind überzeugt  es sei ihre Schuld, wenn ein Elternteil wütend wird, krank ist oder getrunken hat. Sie haben Schamgefühle und Angst, fühlen sich einsam oder sind enttäuscht. Viele Kinder sind verunsichert und wissen nicht, was sie tun sollen.

Wie Sie Kindern helfen können, in deren Familie es ein Alkoholproblem gibt

In dem Gruppenangebot „Wirbelkiste“ können Kinder und Jugendliche über ihre Gefühle sprechen. Im Austausch mit anderen Betroffenen, erfahren sie, dass sie nicht alleine sind. Diese Erkenntnis führt für viele zu einer großen Entlastung.

„Wirbelkiste“ – Kinder stark machen für das Leben

„Wirbelkiste“ ist ein Gruppenangebot für Kinder und Jugendliche, in deren Familien es Schwierigkeiten mit Alkohol gibt. Das Gruppenangebot findet an mehreren Terminen statt.

In der Gruppe lernen die Kinder mit der schwierigen Situation besser umzugehen und erhalten altersgerechte Informationen zum Thema Alkohol und Sucht. Vor allem aber soll ein Raum geschaffen werden, in dem sie einfach Spaß haben und mit Anderen reden können. Mittels Übungen und Geschichten werden die Kinder ermutigt, ihre Gefühle wahrzunehmen und ihre Bedürfnisse auszudrücken, um sie stark zu machen für das Leben.

Parallel zur Kindergruppe gibt es Elterntreffen. An den Terminen erfahren Eltern, im Austausch mit anderen Eltern(teilen), wie sie ihre Kinder bestmöglich begleiten können.

Wirbelkiste Youth © iStock Tommaso

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen:
Mag. Michael Sailer
T
0316 / 82 33 00 DW 84
E
michael.sailer@vivid.at