Bibliothek

Neu in unserer Bibliothek
© Hirzel

Cannabis

 

Suchen Sie auch in unserem Online-Katalog

VIVID spezial

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© VIVID

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckansicht

Seminare für LehrerInnen

In den Seminaren für LehrerInnen wird an einem Halbtag Grundwissen zu den verschiedenen Themen der Suchtprävention vermittelt und die Anwendungsmöglichkeiten in der Schule diskutiert. Weiters werden Methoden zur Erarbeitung der Themen im Unterricht ausprobiert und die Umsetzung in der Schule reflektiert. Darüber hinaus stellen wir Informationen und Materialien zur Planung und Durchführung Ihrer Projekte zur Verfügung.

Folgende Seminare bieten wir Ihnen an:

Grundlagen schulischer Suchtprävention

Suchtprävention in der Schule – wo beginnen?
In der Primärprävention geht es ganz zentral darum, Schutzfaktoren und Ressourcen zu erkennen und zu fördern, sensibel zu werden für Risikofaktoren und diese möglichst zu minimieren.
In diesem Seminar erfahren Sie mehr über die Grundlagen zum Thema Sucht und Suchtprävention und lernen Methoden kennen, wie sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern im Unterricht zu diesenThemenbereichen arbeiten können.

Inhalte:

  • Suchtentstehung, Suchtursachen und Suchtentwicklung
  • Konsumverhalten und Funktionen des Substanzkonsums


Zielgruppe: LehrerInnen von Pflichtschulen und höheren Schulen ab der 5. Schulstufe

Dauer: ein Halbtag

Termine: nach Vereinbarung

Kosten: Die Seminarteilnahme ist kostenlos, eventuell anfallende Kosten für Arbeitsmanuale

TeilnehmerInnenzahl: mind. 8, max. 16 Personen

Alltagsdroge Alkohol - Prävention in der Schule

Jugend und Alkohol - eine Herausforderung?!
Welche Möglichkeiten gibt es, den Themenbereich Alkohol im Unterricht aufzubereiten? Lernen Sie Methoden kennen, wie Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern zum Thema Alkohol im Unterricht arbeiten und Alternativen zum Substanzenkonsum entwickeln können.

Inhalte:

  • Daten und Fakten
  • Verbreitung und Konsumverhalten
  • Funktionen des Substanzkonsums
  • Entwicklung von Alternativen zum Substanzkonsum


Zielgruppe: LehrerInnen von Pflichtschulen und höheren Schulen ab der 5. Schulstufe

Dauer: ein Halbtag

Termine: nach Vereinbarung

Kosten: Die Seminarteilnahme ist kostenlos, eventuell anfallende Kosten für Arbeitsmanuale

TeilnehmerInnenzahl: mind. 8, max. 16 Personen

RAUCH(frei)!? - Tabakprävention in der Schule

Welche Möglichkeiten gibt es, den Themenbereich Tabak im Unterricht aufzubereiten, NichtraucherInnen in ihrer Haltung zu stärken bzw. rauchenden Jugendlichen Möglichkeiten des Ausstiegs aufzuzeigen? Lernen Sie Methoden kennen, wie Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern zum Thema Tabak im Unterricht arbeiten und Alternativen zum Substanzenkonsum entwickeln können.

Inhalte:

  • Grundlagen der Sucht und Suchtprävention
  • Daten und Fakten
  • Funktionen des Tabakkonsums
  • Entwicklung von Alternativen zum Tabakkonsum

Zielgruppe: LehrerInnen von Pflichtschulen und höheren Schulen ab der 5. Schulstufe

Dauer: ein Halbtag

Termine: nach Vereinbarung

Kosten: Die Seminarteilnahme ist kostenlos, eventuell anfallende Kosten für Arbeitsmanuale

TeilnehmerInnenzahl: mind. 8, max. 16 Personen

Handlungsleitfaden zur Gestaltung der rauchfreien Schule
Anregungen, Anreize und Handlungsschritte zum Umgang mit dem Thema "Nichtrauchen in der Schule". Der Leitfaden bietet Unterstützung und präsentiert Vorschläge, wie der Weg zur rauchfreien Schule gelingen kann. Erhältlich ist der Handlungsleitfaden bei VIVID  -Fachstelle für Suchtprävention im Rahmen einer Projektberatung oder eines Seminars.

Essstörungen - Methoden zur Prävention: Was können LehrerInnen (nicht) tun?

Gestörtes Essverhalten und Essstörungen sind ein „gewichtiges“ Problem in unserer Gesellschaft. Viele Mädchen, aber auch immer mehr Burschen haben Angst davor, zuzunehmen und koppeln ihr Selbstwertgefühl an Figur und Gewicht. Sie setzen sich intensiv mit ihrem Körper und ihrer Ernährung auseinander.
Lernen Sie Methoden und Hintergründe kennen, mit denen Sie das Thema behutsam und wirkungsvoll präventiv im Unterricht behandeln können.

Inhalte:

  • Informationen zu Essstörungen
  • Die "richtige" Ernährung
  • Früherkennung
  • Umgang mit Betroffenen und Gesprächsführung
  • Schönheitsideale im Wandel der Zeit
  • Methoden zur Themenerarbeitung im Unterricht

Zielgruppe: LehrerInnen von Pflichtschulen und höheren Schulen ab der 5. Schulstufe

Dauer: ein Halbtag

Termin: nach Vereinbarung

Kosten: Die Seminarteilnahme ist kostenlos, eventuell anfallende Kosten für Arbeitsmanuale

TeilnehmerInnenzahl: mind. 8 Personen, max. 16 Personen



PC - und Internetsucht bei Schülerinnen und Schülern - Ein Thema für LehrerInnen?

Das Thema "neue" Medien beschäftigt Pädagoginnen und Pädagogen sowie Jugendliche und ihre Eltern. Computer, Internet und Co sind aus der Lebenswelt der Jugendlichen nicht wegzudenken und werden von den meisten als eine selbstverständliche Ergänzung zum Alltag betrachtet. Viele Erwachsene sehen aber auch Gefahren darin und befürchten, dass im exzessiven Gebrauch von Computerspielen oder Internet auch die Gefahr einer Suchtentwicklung liegt.

In der Auseinadersetzung mit diesem Thema soll die Möglichkeit gegeben werden, die Lebenswelt von Jugendlichen und ihre Faszination besser kennen zu lernen, Gefahren und Risiken besser einschätzen zu können. Mögliche Ansätze im Unterricht sollten aufgegriffen werden um Jugendliche dabei zu unterstützen, einen eigenverantwortlichen Umgang mit diesen Medien zu finden.

Inhalte:

  • Grundlagen zu Sucht, Verhaltenssucht und Suchtprävention
  • Informationen zum Thema neue Medien
  • Nutzungsformen, Chancen und Risiken im Umgang
  • Relevante Aspekte der Medienerziehung in der Suchtprävention


Zielgruppe: LehrerInnen von Pflichtschulen und höheren Schulen ab der 5. Schulstufe

Dauer: ein Halbtag

Termine: nach Vereinbarung

Kosten: Die Seminarteilnahme ist kostenlos,eventuell anfallende Kosten für Arbeitsmanuale

TeilnehmerInnenzahl: mind. 8, max. 16 Personen

§ 13 Suchtmittelgesetz (Step by Step) - Früherkennung und Kriseninterventionen an Schulen

Früherkennung und Krisenintervention an Schulen

 

Wie soll reagiert werden, wenn SchülerInnen in der Schule auffällig werden und der begründete Verdacht besteht, dass illegale Substanzen konsumiert werden? Wegschauen ist keine Lösung. Wenig hilfreich ist jedoch auch, wenn unprofessionell (über)reagiert wird.

Durch die Erarbeitung eines schulinternen Handlungsmodells in Anlehnung an den § 13 SMG („Helfen statt Strafen“) soll die Vorgehensweise im Anlassfall – vom Verdacht bis zur konkreten Hilfestellung – geregelt werden.

Inhalte:

  • Grundlagen der Sucht und Suchtprävention
  • Entwicklungspsychologische Aspekte des Substanzkonsums im Jugendalter
  • Früherkennung und Gesprächsführung
  • Elternarbeit
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Informationen über Hilfs- und Beratungsangebote
  • Entwicklung eines schulinternen Handlungsmodells unter Berücksichtigung des §13 SMG
  • Einführung in die „Step by Step“ - Homepage

Zielgruppen:

  • SchulleiterInnen
  • LehrerInnen
  • Schulärztinnen und Schulärzte
  • Schulpsychologinnen und Schulpsychologen sowie ElternvertreterInnen von Pflichtschulen und höheren Schulen ab der 5. Schulstufe

Dauer: ein Nachmittag (vor Ort in der jeweiligen Schule)

Kosten: Die Kosten werden zur Gänze vom Land Steiermark getragen.

Dieses Weiterbildungsangebot erfolgt in Zusammenarbeitung mit der Drogenberatung des Landes Steiermark und unter Einbindung der regionalen Beratungsstellen. Wir empfehlen zusätzlich eine Elterninformationsveranstaltung.



Anmeldung und weitere Informationen:
Gert Weilharter
T 0316 / 82 33 00 DW 91
E gert.weilharter@vivid.at


Zielgruppe:
LehrerInnen von Pflichtschulen und höheren Schulen ab der 5. Schulstufe

Dauer:
ein Halbtag

Termine:
nach Vereinbarung

Kosten:
Die Seminarteilnahme ist kostenlos, eventuell anfallende Kosten für Arbeitsmanuale

TeilnehmerInnenzahl:
mind. 8, max. 16 Personen

Infoblatt Seminare für LehrerInnen (PDF)

Anmeldung und weitere Informationen:
VIVID - Fachstelle für Suchtprävention
T 0316 / 82 33 00
E info@vivid.at