Bibliothek

Neu in unserer Bibliothek

© Beltz

Wie viel ist noch normal?
Alkoholprobleme erkennen und überwinden

 

Suchen Sie auch in unserem Online-Katalog

VIVID spezial

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© VIVID

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckansicht

Kinder aus suchtbelasteten Familien

Ist ein Familienmitglied von Sucht betroffen, belastet das die ganze Familie und insbesondere die Kinder. Nicht wenige von ihnen werden später selbst süchtig, weil über Sucht selten offen gesprochen wird und Kinder die Schuld für Konflikte oft bei sich selbst suchen. Pädagoginnen und Pädagogen können als Vertrauenspersonen für diese Kinder eine wertvolle Stütze sein.

VIVID–Fachstelle für Suchtprävention bietet eine themenspezifische Fortbildung für Pädagoginnen und Pädagogen in Volksschulen an:

Seminar „Darüber spricht man nicht!? – Kindern in suchtbelasteten Familien Halt geben“

Inhalte des Seminars

  • Elterliche Suchterkrankung und Auswirkungen auf die kindliche Entwicklung
  • Was kann die Schule beitragen? – Erarbeitung von Unterstützungsmöglichkeiten im Schulsetting
  • Stärkung wesentlicher Kompetenzen und Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten - adäquat und kompetent im Interesse von Kindern und Eltern reagieren

Zielgruppen:

  • LehrerInnen an Volksschulen
  • LehrerInnen an Sonderschulen
  • LehrerInnen in der Integration
  • Hortpädagoginnen/-pädagogen
  • Pädagogische Fachkräfte in der Nachmittagsbetreuung

Dauer: vier Stunden

Kosten: kostenlos

 

Aktuelle Termine & Anmeldung

 


 

 

Weitere Informationen:
Mag. Michael Sailer
Fachmitarbeit Kindesalter
T 0316 / 82 33 00 DW 84
E michael.sailer@vivid.at