Weltnichtrauchertag

Am 31. Mai wird alljährlich der Weltnichtrauchertag begangen. Dieser wurde 1987 von der WHO ins Leben gerufen, um auf die negativen Folgen des Rauchens, die Vorteile des Rauchstopps und notwendige Maßnahmen der Tabakpolitik aufmerksam zu machen.

2017 steht der Weltnichtrauchertag international unter dem Motto "Rauchen: Eine Bedrohung für die menschliche Entwicklung". Dabei geht es um Zusammenhänge globaler Entwicklung: So wird Tabak vor allem von Entwicklungsländern produziert und laugt dort die Böden aus, was nachfolgende Pflanzungen erschwert. Angebaut und geerntet wird Tabak vorwiegend von Armen, die dadurch häufig an der "Grünen Tabakkrankheit" erkranken. Auch der Markt verschiebt sich in Richtung Schwellen- und Entwicklungsländern, da Industrieländer vermehrt durch Gesetze regulieren. Die dadurch verstärkte Armut "geht uns alle an", so wie WHO.

WHO Weltnichtrauchertag 2017

In der Steiermark werden anlässlich des Weltnichtrauchertags zahlreiche Entwöhnseminare "Rauchfrei in 6 Wochen" angeboten. Information: STGKK, 0316/385-1919.

Mehr:
WHO World No Tobacco Day

WHO World No Tobacco Day: Kampagne 2017 - Mehr zum Motto 2017: Rauchen und globale Entwicklung (unfairtobacco.org)

WHO World No Tobacco Day: Kampagne 2016 - Mehr zum Motto 2016: Verpackungen

WHO World No Tobacco Day: Kampagne 2015 - Mehr zum Motto 2015: Tabak & Geld

 

VIVID-Presseaussendung anlässlich des Welnichtrauchertags 2017


VIVID - Fachstelle für Suchtprävention
Zimmerplatzgasse 13/I
A-8010 Graz
Tel: 0316/82 33 00
Fax: 0316/82 33 00-5
E-Mail: info@vivid.at
Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Do 14:00-17:00 Uhr
Di, Fr 9:00-12:00 Uhr