EU-Richtlinien

Tabakproduktrichtlinie

Die Regelung von Tabakprodukten in der EU erfolgt über die „Richtlinie zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Herstellung, die Aufmachung und den Verkauf von Tabakerzeugnissen“ (2014/40/EU).

Ziele dieser EU-Richtlinie sind:

Folgende Neuerungen ergaben sich aus der letzten Novelle im Jahr 2014:

EU-Richtlinie über Werbung und Sponsoring von Tabakerzeugnissen

Werbung für Tabakprodukte ist laut der EU-Richtlinie in dreierlei Hinsicht verboten:

Die EU-Richtlinie regelt jedoch viele Formen von Werbung, Marketing und Sponsoring nicht, etwa Werbung im Internet sowie indirekte Werbung Verkaufsförderung. Vor allem „below the line“-Marketing, also Marketing unter der Wahrnehmungsgrenze, ist für Tabakprodukte in vielen Formen nach wie vor erlaubt.


VIVID - Fachstelle für Suchtprävention
Zimmerplatzgasse 13/I
A-8010 Graz
Tel: 0316/82 33 00
Fax: 0316/82 33 00-5
E-Mail: info@vivid.at
Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Do 14:00-17:00 Uhr
Di, Fr 9:00-12:00 Uhr