Ein voller Erfolg

Keine andere Substanz wird in Österreich so augenzwinkernd akzeptiert wie Alkohol. Er ist gesellschaftlich angesehen, kulturell stark verwurzelt, leicht verfügbar und günstig. Übermäßiger Alkoholkonsum wird in unserer Gesellschaft meist verharmlost, eine Alkoholabhängigkeit ist hingegen noch immer ein Tabuthema – obwohl rund 365.000 Menschen in Österreich als alkoholkrank gelten.

Vom 15. bis 21. Mai 2017 fand die 1. „Österreichische Dialogwoche Alkohol“ statt. Ziel war es, Menschen über die Risiken von Alkohol zu informieren, Wissen zu  vermitteln und unter dem Motto „Wie viel ist zu viel?“ einen sachlichen Dialog anzuregen. Dazu wurden im Rahmen der bundesweiten Initiative in ganz Österreich Veranstaltungen – von Vorträgen über Diskussionen, Tage der offenen Tür und Improtheater-Shows bis hin zu Kinovorstellungen – durchgeführt. Und man konnte gleich bei der ersten Auflage einen überraschenden Erfolg vermelden: Bei 221 Veranstaltungen, 45 davon alleine in der Steiermark, wurden rund 24.000 Menschen erreicht.

Der Abschlussbericht über die 1. Österreichische Dialogwoche Alkohol bietet einen guten Über- und Rückblick auf die Initiative und macht Gusto auf mehr. Und keine Sorge: Die Dialogwoche soll ab jetzt alle zwei Jahre in Österreich stattfinden. Spätestens 2019 heißt es also wieder: Wie viel ist zu viel?

VIVID bedankt sich herzlich bei allen Kooperationspartnerinnen und -partnern und bei allen engagierten Mitwirkenden.

Die Österreichische Dialogwoche Alkohol ist eine Initiative der Österreichischen ARGE Suchtvorbeu­gung in Kooperation mit dem Bundesministerium für Gesundheit und Frauen, dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger und der Gesundheit Österreich GmbH/Geschäftsbereich Fonds Gesundes Österreich.


VIVID - Fachstelle für Suchtprävention
Zimmerplatzgasse 13/I
A-8010 Graz
Tel: 0316/82 33 00
Fax: 0316/82 33 00-5
E-Mail: info@vivid.at
Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Do 14:00-17:00 Uhr
Di, Fr 9:00-12:00 Uhr