VIVID spezial





 


© VIVID

 

 

 



Druckansicht

Rauchverbote

Rauchverbote sind eine wirksame Maßnahme, um Nichtraucherschutz und Tabakprävention zu unterstützen.

Rechtliches zum Rauchverbot

Seit 1.1.2005 besteht in Österreich – abgesehen von einzelnen Bereichen und definierten Ausnahmen – ein gesetzliches Rauchverbot an geschlossenen, öffentlichen Orten. Als öffentlicher Ort gilt jeder Ort, der ständig oder zu bestimmten Zeiten von einem vorher nicht beschränkten Personenkreis betreten werden kann. Darunter fallen beispielsweise Amtsgebäude, Gastronomiebetriebe, Gesundheitseinrichtungen, Einkaufszentren, Hallenbäder, öffentliche Verkehrsmittel und Schulen. Räume, die unter diese Regelung fallen, unterliegen einer Kennzeichnungspflicht.

Am 1.11.2019 trat in Österreich das Rauchverbot in allen Innenräumen aller Gastronomiebetriebe in Kraft.

Zum Weiterlesen: Österreichisches Tabakgesetz, Rauchverbote in der Gastronomie