Bibliothek

Neu in unserer Bibliothek
© Hirzel

Cannabis

 

Suchen Sie auch in unserem Online-Katalog

VIVID spezial

© VIVID

Druckansicht

Vorteile des Rauchstopps

Es gibt viele gute Gründe, mit dem Rauchen aufzuhören.  In einer französischen Studie an fast 14.000 RaucherInnen, die bereits für ein Entwöhnseminar registriert waren, wurden fünf Hauptmotive fürs Aufhören festgestellt (vgl. Baha/Le Faou 2010):

  • Gesundheitliche Motive (55,0%)
  • Finanzielle Motive (24,2%)
  • Motivation oder Druck von Anderen (20,9%)
  • Ein gutes Vorbild sein wollen (20,7%)
  • Rauchfreies soziales Umfeld (20,3%)


Gesundheitliche Vorteile des Rauchstopps

Schon 20 Minuten nach der letzten Zigarette zeigen sich die ersten positiven Wirkungen auf die Gesundheit. Die Amerikanische Krebsgesellschaft gibt Überblick über zentrale körperliche Verbesserungen:

Nach 20 Minuten
Blutdruck und Puls sinken.

Nach 12 Stunden
Der Kohlenmonoxidspiegel im Blut sinkt auf normales Niveau.

Nach zwei Wochen bis drei Monaten
Die Lungenfunktion verbessert sich und der Kreislauf stabilisiert sich.

Nach ein bis neun Monaten
Kurzatmigkeit und Hustenanfälle gehen zurück. Die Lunge wird gereinigt. Das Infektionsrisiko verringert sich, Energiereserven werden mobilisiert.

Nach einem Jahr
Das erhöhte Risiko einer koronaren Herzkrankheit (Sauerstoffmangel des Herzmuskels) sinkt auf die Hälfte des Risikos einer Raucherin bzw. eines Rauchers.

Nach fünf Jahren
Das Risiko, an Mundhöhlen-, Luftröhren-, Speiseröhren- und Harnblasenkrebs zu erkranken hat sich im Vergleich zum Weiterrauchen halbiert. Die Wahrscheinlichkeit für Gebärmutterhalskrebs ist gleich hoch wie bei Nichtraucherinnen. Nach zwei bis fünf Jahren ist auch das Schlaganfallrisiko gleich wie bei nichtrauchenden Personen. 

Nach zehn Jahren
Im Unterschied zu Personen, die noch immer rauchen, ist das Lungenkrebsrisiko nur noch halb so hoch. Auch das Risiko für Kehlkopf- und Bauchspeicheldrüsenkrebs ist erheblich gesunken.

Nach 15 Jahren
Das Risiko einer Koronarinsuffizienz (unzureichende Durchvlutung der Herzkranzgefäße) ist nicht mehr höher als bei lebenslangen NichtraucherInnen.


Neben diesen Beispielen gibt es noch viele weitere positive Auswirkungen auf die Gesundheit. Ein Rauchstopp verringert das Risiko an Diabetes zu erkranken. Die Blutgefäße können besser arbeiten und die Herz- und Lungenfunktion steigen. Außerdem riecht und schmeckt man wieder besser.

 

Quellen:
Baha M, Le Faou AL (2010), Smokers´ reasons for quitting in an anti-smoking social context. Public Health, Volume 124, Issue 4, Pages 225-231 (April 2010).

American Cancer society: http://www.cancer.org/healthy/stayawayfromtobacco/guidetoquittingsmoking/guide-to-quitting-smoking-benefits